Arbeiten bei Lichter­Schatten

Du findest es spannend, in einem enga­gierten Team mit Physio­therapeut­Innen, Ergothera­peut­Innen und Logo­päd­Innen zu arbeiten … wünschst dir ein wert­schätz­endes, vertrau­ens­volles Arbeits­umfeld … möchtest aktiv mitge­stalten, dich einbringen, deine Stärken und Interessen­schwer­punkte weiter aus­bauen.

Wir bieten dir eine Umge­bung mit allen Mög­lich­keiten: groß­zügige helle Räum­lich­keiten, eine moderne Praxis­aus­stattung mit fort­schritt­licher digitaler Infra­struktur – z.B. PCs in jedem Behand­lungs­raum, einen großen Pausen­raum mit Küche … ein einzig­artiges Umfeld, das sozial­päda­gogische und thera­peut­ische Ansätze verbindet … eine gute Work-Life-Balance mit 30 Tagen Urlaub.

Gemeinsam arbeiten wir patienten­zentriert, ganz­heitlich und inter­diszi­plinär … unter­stützen wir Menschen nach einer krankheits- oder unfallbe­dingten körper­lichen Ein­schränkung dabei, wieder ein aktives Leben führen zu können … kombinieren wir eine inte­grative Therapie mit modernen Behandlungs­methoden und fort­schritt­licher Geräte­technik in einem groß­zügigen Trainings­bereich … haben wir Spaß an unserer Arbeit.

Aktuell suchen wir Team­mit­glieder als

Etwas Pass­endes dabei? Dann schreib uns gerne eine E-Mail an jobs@lichterschatten.de oder bewirb dich ganz einfach über unsere Web­seite bei uns. Wir freu­en uns auf dich!

Was uns am Herzen liegt

Work-Life-Balance – mehr als eine Phrase

Wir wünschen uns gut gelaunte, belast­bare Kolleg­Innen, die mit einem Lächeln zur Arbeit kom­men und Energie aus ihrer Arbeit schöp­fen können. Dafür braucht es Balance. Das heißt: 30 Tage Urlaub für alle, Arbeits­um­fang nach deinen Wün­schen und mit einem Gehalt, von dem man gut leben kann. Darüber hinaus liegt es uns am Herzen für jeden regel­mäßige Arbeits­zeiten zu finden, die zu seinem/ ihrem Leben passen. Und auch für Ruhe wäh­rend der Arbeit ist gesorgt: Mit einem groß­züg­igen, ruhigen Pausen­raum mit voll­aus­ge­statt­eter Küche für alle.

Ganztägige Therapieassistenz

Für uns steht fest: Unsere Thera­peut­Innen sollen sich voll und ganz auf die Thera­pie und Behand­lung ihrer Patient­Innen kon­zen­trieren kön­nen.

Daher ist bei uns wäh­rend der gesam­ten Öff­nungs­zeiten die Anmel­dung mit wenig­stens einer/m Therapie­assis­tentIn besetzt. Diese Kolleg­Innen assis­tieren – wie der Name schon sagt – bei der Therapie: Das bedeutet, sie kümmern sich um alle Be­lange, die rund um die Therapie anfallen. Dazu gehört z.B. die Termin­pla­nung und Pflege des Termin­ka­len­ders, Kommu­nikation mit Pa­tient­Innen und Ärzt­Innen, Pflege von Ver­trägen, Kon­trolle von Ver­ord­nungen und und und… Das schafft klare Zu­stän­dig­keiten, die alle Beteiligten entlasten und sorgt dafür, dass sich jeder auf das kon­zen­trieren kann, was er/sie am besten kann.

Und auch für die Plan­ung und Organi­sation der Haus­besuche, sowie für die Ab­rech­nung haben wir Kolleg­innen, die sich kümmern.

Digitale Infrastruktur

Unser Therapie­zen­trum ist fast voll­stän­dig digi­talisiert: Die gesamte Termin­plan­ung, Doku­men­tation, Arbeits­zeit­ver­wal­tung und Co laufen über unsere Praxis­soft­ware TheOrg. Das ist für den ein oder anderen viell­eicht erst­mal etwas gewöhn­ungs­be­dürftig, erleich­tert aber allen die Arbeit sehr. Denn: Es gehen keine Zettel ver­loren und das System unter­stützt uns in vieler­lei Hin­sicht. So ist zum Beispiel auch durch die digitale Doku­men­tation eine lücken­lose Behand­lung mit mehrere Thera­peut­Innen mög­lich – jeder weiß zu jedem Zeit­punkt über den Behand­lungs­stand Bescheid.

Aber dabei soll es nicht bleiben: Auch für unsere Haus­besuche planen wir dem­nächst die Ein­führung von Tablets, welche die Navi­gation zum/r PatientIn und die Doku­men­tation vor Ort ermög­lichen.

Regelmäßige Gespräche & Team-Meetings

Uns liegt es sehr am Herzen, dass sich jede/r gesehen und wohlfühlt, dass Wünsche, Prob­leme und Ideen ge­hört und umgesetzt werden. Das ermög­lichen wir durch eine Unter­neh­mens­philo­sophie und Kommu­nika­tions­kultur mit offenen Türen und Ohren. Neben der Ge­schäfts­führ­ung gibt es daher für jeden Bereich auch wenig­stens eine (fach­liche) Leit­ung. In der all­täg­lichen Zusam­men­arbeit ermu­tigen wir jedes Team-Mitglied anzu­sprechen das ihm/ ihr auf dem Herzen liegt – denn auch Kleinig­keiten werden sonst erwach­sen.

Wie machen wir das? Jedes Team-Mit­glied hat regel­mäßige und fest geplante Perso­nal­ge­spräche. Solche Gesprä­che sind für manche etwas negativ behaf­tet, sollen bei uns aber vor allem Raum geben für eine ehr­liche Antwort auf die Fragen: Wie geht es dir? Was kön­nen wir für dich tun?

Darüber hinaus finden monat­lich Team-Meet­ings in den ein­zelnen Fach­be­reichen statt, die Raum für einen fach­lichen Aus­tausch schaffen. Genauso fördern wir jedoch auch den inter­diszi­plinären Aus­tausch.

20-Minuten-Takt – aber durchdacht
Unsere physiothera­peut­ischen Behand­lungen werden im 20-Minu­ten-Takt ge­plant. Das klingt für manche erst­mal stressig. Damit der Ar­beits­tag trotz­dem nicht ermü­dend wird, haben wir uns ein­iges ein­fallen lassen, das den Plan mög­lichst ent­spannt und ent­zerrt: So planen wir die Be­hand­lun­gen so, dass auch zahl­reiche Behand­lungen mit ergän­zen­den Heil­mitteln (wie Elek­tro­thera­pie, Ultra­schall, Wärme­thera­pie und Fango-Pack­ungen) da­zwi­schen liegen – da­durch werden die Ter­mine länger (bis zu 35min). Darüber hinaus kann die Zeit, in der der/die Patien­tIn in der Wärme liegt, genutzt werden, um in Ruhe die Doku­men­ta­tion zu schreiben, oder einfach mal kurz einen Kaffee zu trinken. Einen ähn­lichen Effekt hat auch der Mix von Heil­mitteln mit Lymph­drai­nage, Doppel­be­hand­lungen oder KGG: Die Termine werden länger und es bleibt Zeit, um im Mo­ment anzu­kommen. Das liegt uns sehr am Herzen.

Warum über­haupt ein 20-Minu­ten-Takt? Aus zweier­lei Gründen: Einer­seits möchten wir so vielen Men­schen wie möglich helfen. Bei einem großen Team wie unse­rem können wir unseren Pa­tient­Innen so deut­lich mehr Ter­mine an­bieten. Wir sind über­zeugt, dass die Termine den­noch aus­reichend Raum für eine sehr gute Behand­lung bieten.
Gleich­zeitig kommt dieser Takt unse­rem Team zu­gute: So können wir alle ange­messen ihrer Quali­fika­tion und Erfahrung bezah­len – und das mit einem Gehalt, von dem man gut leben kann, ohne 40h/Woche arbei­ten zu müssen. Da­rüber hin­aus ist es uns so auch mög­lich, Verwalt­ungs­per­sonal (z.B. Thera­pie­assis­tent­Innen) und eine mo­derne Aus­stat­tung zu ge­währ­leisten.

Moderne Ausstattung & Materialien

Bei Lichter­Schatten legen wir sehr großen Wert auf eine pro­fess­ionelle und schöne Auss­tattung. Dafür sind alle unserer Behand­lungs­räume mit hoch­wert­igen Behand­lungs­liegen und Trai­nings­geräte ausge­stattet und Büros mit modernen Arbeits­plätzen.

Darüber hinaus stellen und bestellen wir umfang­reiches Thera­pie­mate­rial, das bei Bedarf auch erwei­tert werden kann. Über die Ver­wen­dung davon soll sich nie­mand den Kopf zer­brechen, daher wird z.B. Kinesio-Tape ohne Mehr­kosten für die Patient­Innen einfach so ver­wen­det, wie es sinn­voll ist.

Auch auf eine ein­heit­liche, moderne Berufs­klei­dung legen wir viel Wert. Die Kosten und Reini­gung über­nehmen wir.

Hausbesuche mit Firmenauto oder e-Bike

Wir möchten, dass unsere Thera­peut­Innen mög­lichst stress­frei und kom­for­tabel zu den Haus­be­suchen kom­men. Darum haben wir eine Flotte an Haus­besuchs-Autos: Klein aber fein – für den Park­platz­erfolg, aber mit Klima­anlage und Co. Diese werden auch regel­mäßig von uns gerei­nigt.

Kolleg­Innen, welche die Haus­be­suche mit dem Fahr­rad erle­digen möchten, stellen wir darüber hinaus ein e-Bike zur Verfü­gung.

Pausenraum, Team-Events & andere nette Kleinigkeiten

Neben einem großen Pausen­raum mit Küche ver­suchen wir auch sonst gele­gent­lich mal etwas Nettes für unser Team zu tun: Jedes Jahr gibt es ein Sommer­fest mit Team-Event, eine gemein­same Weih­nachts­feier, aber auch einen Geburts­tags­tisch für jede/n KollegIn, Obst­körbe beim Team-Meeting oder einfach mal eine große Runde Eis und Melone, wenn der Sommer zu heiß wird.

Alles nichts Verrück­tes, aber wir finden es richtig schön!

Alle schließen

Noch Fragen?

Melde dich gerne bei uns unter jobs@lichterschatten.de oder 030 35 38 69 10. Wir freuen uns, dich kennen­zu­lernen!
Katharina & Alexander Hahn, Geschäftsführer/in

Das sagt unser Team über uns

„Ich mag unser viel­fält­iges, bunt ge­misch­tes Team, wo wir ei­nen herz­lichen und fröh­lichen Um­gang pfle­gen. Hier findet jeder sei­nen Platz und kann sich frei ent­falten und seine Stär­ken ein­brin­gen.“

Babette

Physiotherapeutin

„Mir macht es einfach großen Spaß bei Lich­ter­Schat­ten zu arbei­ten: Das Mit­ein­ander ist sehr fami­liär und kolle­gial, wir lach­en viel mit­ein­an­der und sind durch die fla­chen Hier­ar­chien alle ein Team.“

Birgit

Therapieassistentin

„Seit meinem Studium als Physio­thera­peut (B.Sc.) und später als Gesund­heits­wissen­schaft­ler (M.Sc.) ist es mein Traum gewesen, beide Berufe gleich­zeit­ig aus­zu­üben. Bei Lich­ter­Schat­ten arbeite ich jetzt

neben mein­em Job als Physio­thera­peut an einem For­schungs­projekt mit dem Ziel neue inno­vative Behand­lungs­mög­lich­keiten zu ent­wickeln. Die Praxis­leit­ung ist immer an­sprech­bar und sehr offen für neue Ideen und Mög­lich­keiten, egal ob es um Arbeits­pro­zesse oder neue Be­hand­lungs­me­tho­den geht. Da­durch habe ich das Gefühl, dass alle im Team sehr moti­viert sind, kom­me sehr gerne zur Arbeit und fühle mich hier sehr wert­ge­schätzt.“
Weiterlesen
Hlynur

Physiotherapeut & wiss. Mitarbeiter

Du möchtest noch mehr über uns erfahren?

Jetzt bewerben

Adresse

Wittestraße 30P
13509 Berlin-Tegel

Fax 030 257 915 16

Online bewerben