Als natürliches Heilverfahren ist die Physiotherapie eine Alternative bzw. Ergänzung zu einer operativen und/oder medikamentösen Krankheitsbehandlung. Grundlage für die Therapie sind eine gezielte Untersuchung, eine persönliche Beratung und ein individueller Therapieplan, der gemeinsam mit dem Patienten entwickelt wird. Darauf basierend werden Störungen auf körperlicher Ebene gezielt behandelt und mit aktiven und ggf. passiven Bewegungen verringert. Ziel ist es, beeinträchtigte Körperfunktionen wiederherzustellen und die Mobilität zu verbessern. Physiotherapie kann auch präventiv eingesetzt werden, um beispielsweise möglichen Beeinträchtigungen durch Fehlhaltungen vorzubeugen.

Aktiv      = Patient führt die Bewegung selbständig aus

Passiv    = Therapeut führt die Bewegung am Patienten durch