Fango (ital. Schlamm) ist ein Mineralschlamm vulkanischen Ursprungs in Italien. Der ursprüngliche, organische Fango setz sich aus drei Komponenten zusammen: Thermalwasser, Fangoschlamm sowie Algen und Mikroorganismen und entsteht in einem biologischen Reifeprozess in Italien. In Deutschland wird aus logistischen Gründen mit einer anorganischen Fango-Packung gearbeitet, die in der Physiotherapie-Praxis in einem Wasserbad erwärmt wird.

Die Hauptwirkung der Fango-Packung liegt – wie auch bei anderen Mitteln der Wärmetherapie – in der entspannenden Wirkung der Wärme. Darüber hinaus kann Fango aber auch zur Behandlung von Hauterkrankungen und Ekzemen verwendet werden. Fango- und Moor-Packung werden oft für ein und dasselbe gehalten. Allerdings gibt es leichte Unterschiede in die Zusammensetzung, sowie der Anwendung: Anders als Fango-Packungen, werden Moor-Packungen auch zur Kältetherapie verwendet.