Wie oft Sie Physiotherapie in Anspruch nehmen sollten, sprechen Sie bitte immer individuell mit Ihrem Therapeuten oder Arzt ab.

Eine pauschale Empfehlung gibt es hier nicht, denn neben Ihrem gesundheitlichen Problem und dem Heilungsverlauf sind vor allem auch die Richtlinien des Heilmittelkatalogs und die Einschätzungen Ihres Arztes ausschlaggebend. Ihr Arzt kann bei entsprechender medizinischer Notwendigkeit auch über die Empfehlung des Heilmittelkatalogs hinaus weitere Behandlungen verordnen.

In der Regel reicht jedoch eine einmalige Verordnung à 6 Behandlungen Krankengymnastik (KG) nicht aus. Beispielsweise sind es bei Erkrankungen der Wirbelsäule (WS) oder der Arme und Beine (EX) meist 3 Verordnungen à 6 Behandlungen. Empfohlen wird ein Rhythmus von 1 bis 3 Behandlungen wöchentlich. Je nach Notwendigkeit kann der Arzt allerdings auch einen anderen Behandlungsrhythmus verordnen. Wir unterstützen Sie gerne dabei, einen entsprechenden Versorgungsbedarf geltend zu machen.